Logo
Reisearten
Service
Über uns
Aktuelles
Reisearten
Service
Über uns
Aktuelles

Information & Buchung

0461 14 18 50

Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Sa: 09:00 - 12:00 Uhr

Hochkarätig entspannen und genießen!

© Der Sognefjord mit seinen Seitenarm Aurlandsfjord

Indian Summer in Norwegen

Norwegens Fjorde in majestätischer Farbenpracht

Norwegen ist ein traumhaft schönes und kontrastreiches Land. Erleben Sie herrliche Landschaften, einzigartige Bahnfahrten, die Metropolen Oslo und Bergen und eine Schifffahrt auf dem Telemarkkanal - alles vor der Farbenpracht der Laubfärbung.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Kiel - Einschiffung
Anreise nach Kiel, wo die Einschiffung um die Mittagszeit beginnt. Genießen Sie das Bordleben und das Abendessen vom skandinavischen Büffet. Eine Übernachtung.
2. Tag: Ausschiffung in Oslo - Geilo
Zum Frühstück fahren Sie in den Oslo- fjord, die Ausschiffung erfolgt am Vormittag. Nachdem Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der norwegischen Hauptstadt Oslo während einer Stadtrundfahrt erkundet haben, reisen Sie entlang des Tyrilfjords zur bereits 1762 gegründeten Glasbläserei Hadeland Glasswerk. Nach einem Rundgang durch Norwegens ältesten Industriebetrieb setzen Sie die Reise in Richtung Nordwesten fort und erreichen Ihr Hotel in Geilo. Eine Übernachtung.
3. Tag: Bergen- & Flambahn- Nærøyfjord,- Bergen
Einer der Höhepunkte dieser Reise ist die Fahrt mit der berühmten Flåmbahn, mit der Sie eine Bahnreise durch Norwegens wildeste und eindrucksvollste Landschaft erleben. Der Zug überwindet bei seiner Fahrt 864 Meter Höhenunterschied und ist eine der steilsten Eisenbahnstrecken der Welt auf Normalspur. Der Zielort der Bahn, das wunderschöne Flåm, liegt im innersten Teil des Aurlandsfjords, einem Seitenarm des Sognefjords. Den schmalsten und bekanntesten seiner Fjordarme, den Nærøyfjord, befahren Sie nach etwas Freizeit in Flåm bei einer Fjordkreuzfahrt am Nachmittag und erleben eine der schönsten Landschaften, die Norwegen zu bieten hat. Im Anschluss erreichen Sie Bergen. Eine Übernachtung.
4. Tag: Bergen - Ulvik / Hardangerfjord
Sie unternehmen eine Stadtführung in Bergen. Die Wurzeln der Stadt reichen bis weit in die Wikingerzeit zurück. Als einer der wichtigsten Sitze der Hanse war die zweitgrößte Stadt Norwegens über Jahrhunderte ein florierendes Handelszentrum. Die alte Hafenfront Bryggen ist das prägnanteste Zeugnis aus dieser Zeit und zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Um die Mittagszeit verlassen Sie Bergen Richtung Osten und fahren zum Hardangerfjord. Während des 13. Jahrhunderts brachten englische Mönche den Obstanbau in die Region, heute kommt rund 40 Prozent des gesamten norwegischen Obstes aus der Umgebung des Hardangerfjords. Bereits in der vierten Generation baut der Hof Spildegarden Äpfel an und veredelt diese zu Cidre- und Apfelsaft. Auf diesem Hof erwartet Sie eine Führung und Sie probieren die Köstlichkeiten, bevor Sie abends Ihre Zimmer in Ulvik beziehen. Eine Übernachtung.
5. Tag: Hardangerfjord - Voringfossen - Hardangervidda - Rauland
Der erste Teil der heutigen Etappe vom Eidfjord, einem Seitenarm des Hardangerfjords, durch das wunderschöne Måbøtal hinauf zur unwirtlichen Hardangervidda, lebt von den Kontrasten und bietet ein einzigartiges Naturerlebnis. Unterwegs legen Sie in Fossli am 182 Meter hohen Vøringsfossen, einem der bekanntesten Wasserfälle Norwegens, einen Halt ein. Dieses eindrucksvolle Naturschauspiel überquert seit Sommer 2020 eine 47 Meter lange Treppenbrücke, die einzigartige Ausblicke bietet. Anschließend setzen Sie Ihre Reise Richtung Osten über die weite Ebene der Hardangervidda bis nach Rauland fort. Eine Übernachtung.
6. Tag: Stabkirche Heddal - Schifffahrt Telemarkkanal - Arendal
Den ersten Halt legen Sie an Norwegens bekanntester Stabkirche in Heddal ein. Sie wird wegen ihrer Größe und der Vielzahl der sich überlappenden Dächer auch als "gotische Kathedrale aus Holz" bezeichnet. Danach erwartet Sie eine zweistündige Fahrt mit einem historischen Kanalboot auf den 1892 fertiggestellten Telemarkkanal, welcher in seiner gesamten Länge von der Nordsee bis in die Region Telemark reicht. Bei der Fahrt von Lunde nach Ulevoss passieren Sie unter anderem die Schleuse Vrangfoss mit insgesamt fünf Kammern. Nach einem Stopp im sehenswerten Küstenort Kragerø erreichen Sie am Abend Ihr Hotel in Arendal. Eine Übernachtung.
7. Tag: Rückreise
Am frühen Morgen reisen Sie entlang der Küste nach Kristiansand und nehmen dort die Fähre, die Sie in rund zweieinhalb Stunden nach Hirtshals im nördlichen Dänemark bringt. Während der Überfahrt genießen Sie das Frühstück an Bord. In Hirtshals beginnt die letzte Etappe der Rückreise in nach Norddeutschland. Im Anschluss erfolgt der Transfer in Ihre Heimatorte.
PREIS:
pro Person:
ab €1,829.00
Zu Favoriten hinzufügen

Hotelbeschreibung

Ihre Hotels: Das 4 Sterne Dr. Holms Hotel liegt zentral in Geilo. www.drholms.no Das 3 Sterne Thon Hotel Orion liegt zentral in Bergen am UNESCO-Weltkulturerbe Hanseviertel Bryggen. www.thonhotels.com Das 4 Sterne Brakanes Hotel liegt am Ufer des Hardangerfjords in Ulvik. www.brakanes-hotel.no Das 3 Sterne Rauland Herwartet Sie mit Blick auf das Hardangervidda Plateau. www.visitrauland.com Das 4 Sterne Thon Hotel Arendal liegt nahe des Hafens und des Fischmarkts. www.thonhotels.com´

Leistungen

  • Haus-zu-Haus-Service
  • Fahrt im 5 Sterne Fernreisebus
  • Fährüberfahrt Kiel - Oslo in Doppelkabine innen
  • fünf Übernachtungen
  • Frühstück, Abendessen
  • Neubauer Reiseleitung vom 1. bis 7. Tag
  • Stadtführungen in Oslo & Bergen
  • Eintritt & Führung Glashütte Hadeland Glasswerk
  • Zugfahrt Geilo - Myrdal
  • Fahrt Flâmbahn Myrdal - Flam
  • Fährfahrt auf dem Nærøyfjord
  • Führung Obsthof mit Kostproben
  • Eintritt & Führung Stabkirche Heddal
  • Bootsfahrt auf dem Telemarkkanal
  • Fährüberfahrt Kristiansand - Hirtshals inklusive Frühstück
  • sieben Treuepunkte
  • Termine und Preise

    Zustiegs­möglichkeiten

    Sie müssen dem Anzeigen des Google Service laut DSGVO zustimmmen
    Nach dem Ändern der Zustimmungen wird die Seite neu geladen.

    Mitgliedschaften & Zertifikate

    Was uns auszeichnet